„Gesun­des Essen, sau­be­res Was­ser, Artenschutz?“

Mar­tin Häus­ling MdEP zu Gast in Lam­mers­dorf
Dis­kus­si­ons­abend mit Bäue­rin­nen und Bau­ern aus der Region

Unter dem Titel „Gesun­des Essen, sau­be­res Was­ser, Arten­schutz?“ laden die Eife­ler Grü­nen aus Mons­chau, Sim­mer­ath und Roet­gen zu einem Gesprächs­abend über eine neue euro­päi­sche Land­wirt­schafts­po­li­tik ein. Vie­le Rah­men­be­din­gun­gen für die Land­wirt­schaft wer­den auf euro­päi­scher Ebe­ne gesetzt. Und nach Auf­fas­sung vie­ler Men­schen kom­men dabei ein paar wich­ti­ge Din­ge zu kurz, näm­lich die Gesund­heit unse­rer Böden, unse­rer Tie­re und unse­rer Lebens­mit­tel, der Schutz des Trink­was­sers sowie der Natur- und Arten­schutz. Auch die Per­spek­ti­ven bäu­er­li­cher Land­wirt­schaft sol­len an dem Abend beleuch­tet werden.

Drei Land­wir­te aus der Regi­on konn­ten für das Podi­um gewon­nen wer­den, Anni­ka Marx vom Feri­en­hof Marx in Raf­fels­brand, Mar­kus Leg­ge von der Mons­chau­er Bau­ern­mol­ke­rei sowie Wil­fried Jan­sen aus Lam­mers­dorf, der Vor­sit­zen­de der Kreis­bau­ern­schaft Aachen.
Gast des Abends ist der Euro­pa­ab­ge­ord­ne­te Mar­tin Häus­ling, Spre­cher für Agrar­po­li­tik in der grü­nen Euro­pa­frak­ti­on. Zusam­men mit dem regio­na­len Euro­pa­kan­di­da­ten der Grü­nen, Dani­el Freund, wird er die Grund­zü­ge einer neu­en öko­lo­gi­schen Land­wirt­schafts­po­li­tik vor­stel­len und mit den Land­wir­ten dis­ku­tie­ren. Und auch das Publi­kum ist herz­lich ein­ge­la­den, sich ein­zu­mi­schen, mit eige­nen Fra­gen und Stellungnahmen.

Der Abend fin­det statt am Don­ners­tag, dem 11. April um 19.30 Uhr im Lam­mers­dor­fer Hof, Kirch­str. 50, in Lam­mers­dorf. Mit­ver­an­stal­ter sind die Grü­nen in der Städ­te­re­gi­on und den Krei­sen Düren und Eus­kir­chen. Alle Inter­es­sier­ten sind herz­lich eingeladen.

Verwandte Artikel